Neuen Kommentar schreiben

Hallo Hannah, vielen Dank für Ihren Kommentar zu unserer satirischen Glosse. Ich will mal ganz ernst darauf antworten: Wir machen uns keineswegs lustig über Menschen, die Hunger leiden. Unser Spott zielt auf den Linken-Politiker Niema Movassat. Denn der kanzelt vorschnell ein Entwicklungsprojekt ab, das bei näherer Betrachtung vielleicht doch ganz sinnvoll ist. Und nebenbei befördert er damit noch das übliche Klischee, dass es in Afrika nur Hunger und Elend gibt, um das wir uns kümmern müssten. Es gibt dort aber gottlob immer mehr Leute, die keinen Hunger leiden - und die es sich leisten können, so wie wir gerne mal eine Tüte Chips zu knabbern. Und vor allem: Afrika braucht Arbeitsplätze, und Afrika muss mehr Geld mit seinen landwirtschaftlichen Produkten verdienen. Warum also nicht durch die Weiterverarbeitung von Kartoffeln? Das reflexartig als absurd abzutun, wie Niema Movassat das tut, ist engstirnig. Und auf diese Engstirnigkeit zielt unsere Glosse.

Mit besten Grüßen,

Tillmann Elliesen, Redaktion "welt-sichten"