Neuen Kommentar schreiben

Sehr geehrte Damen und Herren,
die Gedanken in dem Artikel sind wichtig und richtig.
Beim Lesen habe ich gedacht: wir werden noch hilfloser sein (und dann vielleicht nicht mehr betreten schweigen), wenn wir angesichts der voraussichtlich weiter stark anschwellenden Flüchtlingsströme feststellen werden, dass wir den vielen Hilfe Suchenden und Hilfebedürftigen nicht (oder: nicht mehr) den Schutz bieten können, den sie brauchen. Es wird wie bei den Sturzregen sein, denen unsere Infrastruktur, wie bereits mehrfach erlebt, auch nicht standhalten kann.
Der Handlungsdruck ist riesig und wird sich noch erhöhen. Einzelne Maßnahmen reichen bestimmt nicht. Dennoch: die wichtigste scheint mir zu sein, die Kriege zu stoppen und neue zu verhindern - in Europa z.B. schicken wir gerade unsere Soldaten in die osteuropäischen Staaten - zu einem neuen Kampf mit den Russen ... ? Man mag es gar nicht zu Ende denken.
Mit freundlichen Grüßen
Cay Gabbe