Neuen Kommentar schreiben

Die Bhagavad Gita ist älter als der Koran und die Bibel und somit zulänglich, Gott den Menschen nahe zu bringen, denn wir haben alle nur eine Erde, eine Sonne, einen Mond und nur einen Gott. So betrachtet, erübrigen sich die vielen Religionen in dieser Welt. Diese sind lediglich Kriegswaffen, die nur dazu dienen, die Menschheit gegenseitig aufzuwiegeln, Hass untereinander zu schüren und Kriege anzuzetteln. Da Gott selber keines der Bücher geschrieben und keine Religion vorgegeben hat, sollte die Menschheit nicht so unklug sein, auf ihre sogenannten "Heiligen Bücher" zu pochen. Wichtig ist alleine der Glaube an Gott, aber nicht der Glaube an diverse Religionen oder an von Menschen geschriebene "Heiligen Bücher."