Neuen Kommentar schreiben

Es wird höchste Zeit, dass transparent wird, welche NGOs von welchen Regierungen finanziert werden. Im Gegensatz zu den von Ihnen so genannten defakto-Regierungen in den palästinensischen Gebieten will die einzige Demokratie im Nahen Osten keinen inhaltlichen Einfluss nehmen auf die Projekte. Dabei gäbe es allen Grund dafür, denn die aus Europa und USA finanzierten NGOs betreiben fast ausnahmslos anti-israelische Hetze. Demnach ist die sog. Besatzung an allem Schuld, während der Terror der Hamas, die Befürwortung des Terrors durch Abbas und die Fatah keine Erwähnung finden. Wie kann es sein, dass u. a. unsere Steuergelder dafür verwendet werden, den jüdischen Staat zu diffamieren?