Neuen Kommentar schreiben

Ich freue mich sehr, dass bei allem berechtigten Lob überhaupt ein solches EKD Papier nach so und so vielen Jahren zustande gebracht zu haben und in wohlwollender Kenntnis des nicht einfachen Studienprozesses bei Weltsichten auch Platz ist für die manchmal unbequemen Mahner z.B. der MAKSA. Ich als Antiapartheidaktivist habe diese mahnenden Worte die ja jemand ergreifen muss immer geschätzt und offensichtlich haben sie ja immer noch ihre Notwendigkeit in den nicht einfachen gloabalisierten Zeiten. Das ist zweifellos ein unschätzbarer verdienst dieser Stimmen á la marklus Braun. mein tiefster Dank!