Neuen Kommentar schreiben

Hallo Leute,
Ich habe gerade einen sehr interessanten Artikel über das FSC und den Kahlschlag der Regenwälder bei Phoenix gesehen. Auch dass viele indigene Völker ihre Lebensgrundlage verlieren durch ungerechte Behandlung. In diesem Bericht wird unter anderem des öfteren auch Herr Kim Carstensen um seine Meinung gebeten zu den Zuständen. Mir haben sich die Nackenhaare aufgestellt über seine Kommentare zur Richtigstellung und dem Ausweichen. Hat eigentlich jeder Angst ihn zu fragen, wie viel Geld er dafür bekommt, dass er zu den Firmen hält, die die Richtlinien des FSC hintergehen? Ich weiß, dass mich diese Frage in Schwierigkeiten bringen kann, aber ich habe keine Angst davor. Ich denke nur an die Zukunft meiner Kinder und Enkel und die schaut nicht gerade super aus.
Mit freundlichen Grüßen
Holmburger Evelyne