Neuen Kommentar schreiben

Ludermann als Sado-Maso, das passt schon, wie Sie über Ihrem Beitrag verschmitzt lächeln. Nur ist die CO2 Steuer ein alter Hut, der zuvor Energiesteuer hieß. Es geht ja nicht um das CO2, das Sie und ich ausatmen, es geht um fossile Energie. Nur fossile Energieträger vermehren CO2 und es nützt nichts, in Europa CO2 zu vermindern und weltweit nimmt die CO2 Produktion gleichzeitig zu. Durch die von Ihnen favorisierte Steuer würden alle Produkte des täglichen Bedarfs spürbar teurer, und wer daraus nicht Betriebskosten machen kann, wird ärmer ohne irgendeinen Nutzen. Denn eine CO2 Reduzierung hier kann den weltweit ansteigenden Verbrauch fossiler Energie nicht kompensieren. Die Emissionen in wenigen Jahrzehnten auf Null zu senken, ist beim gleichzeitigen Wunsch nach Vollbeschäftigung und Wirtschaftswachstum nicht durchdacht. Also die CO2 Steuer kommt nicht aus gutem Grund und es ist ohnehin wenig überzeugend, auf Taten von Parteien und Politikern zu warten, ohne selbst den Verbrauch fossiler Energie zu verringern. Und woher wissen Sie denn, dass die Erderwärmung aufhört, bei Null Emissionen? Erst richtig gelitten beim Energie sparen, Wohnungen dunkel und kalt, alle Wege zu Fuß und kein vermeidbarer Luxus und dann wird's doch Jahr für Jahr wärmer die nächsten hundert Jahre. Ein Fest für alle Sado-Masos.