Neuen Kommentar schreiben

Sehr geehrter Herr Zimmernmann,

besten Dank für Ihren Kommentar, auf den ich im Namen der Redaktion "welt-sichten" antworte. Ich finde sehr bedauerlich, dass Sie über Ihre Kritik an diesem Artikel hinaus unsere Autorin Katja Buck persönlich angreifen und beschimpfen. Das weise ich zurück. Schade, dass Sie offenbar nicht in der Lage sind, Ihre Kritik einigermaßen sachlich vorzubringen.

Zu Ihrer Kritik selbst: Der Artikel erwähnt im zweiten Absatz, wie die Regierung von Eritrea ihren Schritt begründet. Ich gebe zu, das ist sehr verkürzt und wir hätten durchaus noch ein, zwei Sätze aus der Begründung zitieren können. Dass aber die Regierung "mit keinem Wort" vorkommt, wie Sie behaupten, ist falsch.

Zur Gesundheitssituation in Eritrea steht in dem Artikel nichts - außer dem, was Hans-Peter Hecking von Missio Aachen dazu zu sagen hat. Danke für den Hinweis, dass die WHO und UNICEF die Lage offenbar anders einschätzen.

Tillmann Elliesen, welt-sichten