Neuen Kommentar schreiben

Die Natur großflächig zu vergiften, kann keine gute Idee sein. Monsanto, Bayer & Co. lassen grüßen. Schon jetzt bemerken wir in Europa den rasanten Rückgang heimischer Insekten wie der Bestäuber Bienen oder Hummeln. Pestizide gehen nicht nur gezielt gegen Heuschreckenschwärme vor, sondern vernichten ganze Ökosysteme. Wie richtig erwähnt wird, wirbt die FAO ja gerne damit, dass die Menschen mehr Insekten essen sollten, weil sie eine nachhaltige Eiweißquelle sind. Wenn die Bauern zu unerfahren in deren Verarbeitung und Vermarktung sind, sollte die FAO anstatt Pestizide zu zahlen, das Geld für die Ausbildung der Bauern nutzen. Alles Andere ist für mich unverständlich.