Neuen Kommentar schreiben

Wenn man den Meldungen folgt, haben die Asylanten das Lager selbst angezündet. Die Manschaft der Feuerwehr wurde mit Steinen beworfen. Die Flüchtlinge nun umso schneller zu verteilen ist sicher das falsche Signal. Denn unzweifelhaft sind die Brandstifter und ihr Anhang dann auf dem Weg nach Europa, vorzugsweise nach Deutschland. Es ist längst bekannt, auch in Deutschland ist eine Mehrheit für die Aufnahme einer begrenzten Zahl von Flüchtlingen. Aber wie wenig durchdacht das Verteilsystem ist sieht man, wenn in einem Flüchtlingslager mehr Flüchtlinge leben als in dem umgebenden Gemeindegebiet. Es ist unübersehbar, die Parteien mit dem lautesten Ruf nach Flüchtlingsaufnahme sind die Verlierer bei den folgenden Wahlen. Deshalb ist die Haltung der Österreicher beachtenswert und folgerichtig. Man limitiert die Zahl der Einwanderer und begründet das mit der Akzeptanz bei Bevölkerung und Verwaltung. Wären die Brandstifter diesmal erfolgreich, werden bald noch mehr Lager brennen