Neuen Kommentar schreiben

Es verwundert stets, mit welcher Begeisterung das tote Pferd Klimaschutz geritten wird. Es ist der Menschheit nicht vergönnt, das globale Klima zu beeinflussen. Wenn man der Ansicht ist, die Menschheit hätte zur Erwärmung der Biosphäre beigetragen, dann wären die Emissionen der letzten 200 Jahre entscheidend. Mit Sicherheit kann man sagen, Einsparungen heute haben keinerlei Einfluss auf den Glashaus-Effekt. Sofort wirksam wären Investitionen zur Abwehr der Folgen der Erderwärmung. Steigende Meeresspiegel, mehr Stürme und Dürren verlangen sofortiges Handeln. Übrigens bedeutet das Verbrennen von Holz keine Vermehrung von CO2, denn der Kohlenstoff für die Biomasse kommt aus der Lufthülle und wird dorthin wieder abgegeben. Bewundernswert wäre wenn Frau Stucky und die anderen Klimaaktivisten brauchbare Vorschläge zur Abschwächung der Folgen der Erderwärmung machen würden.