Menschenrechte

Z.B., 20.06.2021
Z.B., 20.06.2021
16.12.2013
Die staatliche Außenwirtschaftsförderung für deutsche Unternehmen ist eine „Blackbox“. Wer wissen will, ob und wie von Berlin geförderte Geschäfte auf Umwelt- und Menschenrechtsverträglichkeit geprüft wurden, stößt schnell an Grenzen.
11.12.2013
Aufgrund einer neuen Studie zum Bergbau in Peru appelliert Misereor an die neue Bundesregierung, ein bereits ausgehandeltes Rohstoffabkommen mit dem lateinamerikanischen Land nicht zu unterzeichnen.
11.12.2013
Internationale Bergbauunternehmen sollen bei Menschenrechtsverletzungen und Umweltzerstörung auch in ihren Heimatländern zur Rechenschaft gezogen werden können. Das haben 30 Partnerorganisationen von Misereor aus Lateinamerika bei einer Anhörung vor der Interamerikanischen Kommission für Menschenrechte in Washington gefordert. Sie sind auf offene Ohren gestoßen, wie Misereor-Mitarbeiterin Susanne Friess berichtet.
09.12.2013
Die Regierung in Wien achtet zu wenig darauf, welche Folgen ihre Politik für die sozialen und wirtschaftlichen Menschenrechte in Entwicklungsländern hat. Das geht aus einem Bericht nichtstaatlicher Organisationen hervor.
04.12.2013
Die Lateinamerikanische Bischofskonferenz (CELAM) hat ein neues Internetportal für Migranten freigeschaltet. Auf www.migranteshoy.org stellen kirchliche Einrichtungen aus 24 Ländern Informationen und Hinweise auf Hilfsangebote ein.
01.08.2013
Die Botschaft der Schweiz in Guatemala bleibt erhalten. Die Regierung hatte die diplomatische Vertretung aus Spargründen schließen wollen. Dagegen hatten NGO protestiert, weil sie Nachteile für die Menschenrechtsarbeit befürchteten.
25.01.2013
Das Jahrbuch eines Konsortiums von nichtstaatlichen Organisationen beobachtet die Ernährungspolitik aus der Perspektive der Menschenrechte und speziell des Rechts auf Nahrung.
22.11.2012
Unternehmen sind für die Einhaltung gesetzlicher Regeln und Bestimmungen haftbar. Sie werden darüber hinaus aber auch für Menschenrechtsverletzungen oder Umweltzerstörungen durch Tochterunternehmen oder Zulieferer verantwortlich gemacht. Bei der Tagung werden Möglichkeiten und Erfahrungen erörtert, wie der Schutz der Menschenrechte und vergleichbarer Rechtsnormen im unternehmerischen Handeln umgesetzt werden können.
27.08.2012
Positive Bilanz der ökumenischen Kampagne „Des einen Schatz, des anderen Leid - Bodenschätze und Menschenrechte"
21.08.2012
Entwicklungsministerium legt neues Konzept für Menschenrechte vor

Seiten

Abonnieren Sie Menschenrechte