27.09.2013

Sehnsucht Persien

Ludwig XIV. empfängt den persischen Botschafter in der Galerie des Glaces in Versailles; Nicolas de Largillière (1656–1746) zugeschrieben; Paris, 1715.Musée national des châteaux de Versailles et de Trianon
Die Ausstellung widmet sich dem kulturellen Austausch zwischen Europa und Persien, damals und heute. Beginnend mit dem 16. Jahrhundert intensivierten sich die Beziehungen zwischen und Europa und dem heutigen Iran. Nicht nur politisch und wirtschaftlich, sondern auch künstlerisch und kulturell. Historische Exponate zeugen von der Beschäftigung mit Persien im barocken Europa und von der Auseinandersetzung mit europäischen Bildern im safawidischen Persien. Ein dritter Pfeiler der Ausstellung sind Werke von sieben iranischen Künstlerinnen und Künstler. Sie stammen aus Teheran, leben aber teilweise im Exil und blicken von New York, Paris oder London auf ihre Heimat. Ihre Werke beschäftigen sich sowohl mit den sozialen Konflikten ihres Landes als auch allgemeinen Lebensfragen.