Interessenkonflikt

Z.B., 20.07.2019
Z.B., 20.07.2019
18.03.2014
Die Fraktionen der Konservativen und der Grünen im Europaparlament haben gemeinsam beantragt zu beschließen, dass der Altkanzler sich zur Ukraine nicht äußern solle, weil er sich wegen seiner Beziehungen zu Russlands Erdgasfirma Gazprom in einem klaren Interessenkonflikt befinde.
Abonnieren Sie Interessenkonflikt