Entwicklung

Z.B., 20.03.2019
Z.B., 20.03.2019
20.03.2019
Unbekannte haben Sergio Rojas in der südlichen Region Puntarenas erschossen. In der Region streiten seit langem indigene und nicht-indigenen Bewohner um die Kontrolle des Landes. Costa Ricas Präsident rief zu Ruhe und Dialog auf.
20.03.2019
US-Präsident Donald Trump hatte Somalia Ende März 2017 als aktive Kampfzone erklärt. Seitdem hat die Zahl der US-Angriffe in Somalia stark zugenommen, offiziell ohne zivile Opfer. Amnesty fordert eine unabhängige Untersuchung der Militäreinsätze.
Nato-Quote
19.03.2019
Statt den Rüstungsetat zu steigern, sollte Berlin mehr Geld für Entwicklung und Diplomatie aufwenden, meint Bernd Ludermann.
Amnesty fordert zu mehr ausländischer Hilfe auf
19.03.2019
Noch ist das Ausmaß der Verwüstungen im südlichen Afrika nicht klar. Sicher ist, dass die Menschen in Mosambik, Simbabwe und Malawi Hilfe brauchen.
19.03.2019
Die USA werde sich zwar auf politische, wirtschaftliche und diplomatische Maßnahmen konzentrieren, halte sich aber auch andere Optionen offen, erklärte der Mittelamerika-Beauftragte der amerikanischen Regierung, Todd Robinson.
19.03.2019
4,3 Milliarden Menschen können keine sicheren Sanitäranlagen nutzen, 2,1 Milliarden Menschen haben nicht durchgängig Zugang zu sauberem Trinkwasser.
18.03.2019
Was bislang vermutet wurde, scheint eingetroffen zu sein: Der Zyklon "Idai" hat weitaus mehr Schaden angerichtet als zunächst absehbar. Die Zahl der Toten könnte sich als noch höher erweisen, wenn das gesamte Ausmaß bekannt ist.
18.03.2019
Fast 30 Jahre nach Inkrafttreten der UN-Kinderrechtskonvention sind noch immer Millionen Kinder unterernährt. Eine Prognose zeichnet nun ein düsteres Bild: Sollte sich nicht etwas ändern, droht vielen von ihnen bis 2030 der Hungertod.
Hilfsorganisationen
18.03.2019
Burundis Regierung hat verlangt, dass ausländische Hilfsorganisationen die ethnische Herkunft ihrer burundischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter melden. Die Organisationen reagieren darauf ganz unterschiedlich.
Menschenrechtler beklagen Blockade im Bemühen um faire Lieferketten
18.03.2019
Hilfswerke fordern verbindliche Regeln für die Verantwortung von Unternehmen für die Menschenrechte. Auch der Entwicklungsminister wirbt dafür. Doch es gibt viele Widerstände.

Seiten

Abonnieren Sie Entwicklung