Willkommen auf welt-sichten.org

Platinmine Marikana
Sechs Jahre nach einem Massaker an Streikenden hat sich für die Arbeiter in der Platinmine Marikana in Südafrika wenig verbessert. Aktivisten machen deutsche Firmen, die das Platin kaufen, mitverantwortlich.
Von
Sophia Allenstein
Journal
Infografik
Ein New Yorker bezahlt für einen Bohneneintopf 0,6 Prozent seines täglichen Einkommens – ein Südsudanese kann sich die Mahlzeit gar nicht leisten.
Corona-Krise
Eine Koalition von elf Schweizer Hilfswerken und Entwicklungsorganisationen, darunter Fastenopfer und Brot für alle, fordert Schweizer Banken auf, die insgesamt 5,7 Milliarden Franken abzuschreiben, die sie an Entwicklungsländer verliehen haben.
Pandemie
Was bedeutet die Corona-Pandemie für arme Länder wie Uganda oder den Jemen? Welche wirtschaftlichen Folgen hat die Krise für den globalen Süden? Berichte aus einer Welt im Corona-Fieber.
Newsletter
Standpunkte
Corona-Pandemie
Kinder brauchen mehr Mitsprache, erst recht in Krisenzeiten, meint Katrin Weidemann. Von Katrin Weidemann
EU-Mercosur-Abkommen
Europa muss aufhören, Soja und Rindfleisch aus illegal gerodeten Gebieten zu importieren, meint Barbara Erbe. Von Barbara Erbe
Hungerkrise
Manche Corona-Maßnahmen verschärfen die Hungerkrise, warnt WFP-Sprecherin Bettina Lüscher.
Kampfdrohnen
Der EKD-Friedensbeauftragte Renke Brahms warnt, dass bewaffnete Drohnen zu riskanteren Einsätzen der Bundeswehr führen könnten.
Uiguren
Ist es Völkermord, wenn China Frauen vom Volk der Uiguren zwangssterilisieren lässt? Fragen an den Völkerrechtler Thilo Marauhn.
Themen
Frauen in Indien
Vor mehr als fünf Jahren sorgte die brutale Vergewaltigung einer Studentin in Indien für einen öffentlichen Aufschrei. Wie geht die indische Gesellschaft heute mit Sexualverbrechen um? Von Namrata Kolachalam
China
Zu Chinas Wirtschaftswunder hat der Import von Abfällen beigetragen. Daraus stammen billige Rohstoffe, etwa für die Textilwirtschaft. Die Regierung hat die Einfuhr stark eingeschränkt und zwingt die Recyclingfirmen auf neue Wege. Von Feng Hao
Somaliland
Abaarso ist das beste Internat in ganz Somaliland. Wer hier gelernt hat, ist fit für die renommiertesten Universi­täten. Von Ismail Einashe
Buchtipp
Auch dank der Vereinten Nationen, so die Autoren, leben die Menschen heute friedlicher, gesünder und besser ausgebildet als vor hundert Jahren. Angesichts von Kriegen und Krisen plädieren sie aber für verbindlichere globale Regeln und Institutionen.
Engagement
Digitalisierung, Überalterung und neue soziale Bewegungen verändern die Gesellschaft und damit auch das Engagement für eine solidarische Welt. Wie Eine-Welt-Netzwerke darauf reagieren sollten, untersucht ein Projekt in Nordrhein-Westfalen.
Titelbild Der Plan für die Zukunft?
Keine Armut mehr, kein Hunger, Gleichberechtigung, Frieden: Bis 2030 sollen die 17 UN-Nachhaltigkeitsziele erreicht werden. Bilanz nach den ersten fünf Jahren: In der Politik wird zwar viel von den SDGs geredet, aber zu wenig dafür getan. Vor allem die Zivilgesellschaft engagiert sich für die Agenda 2030.
Newsletter
welt-sichten per E-Mail
welt-sichten weekly
Liefert jede Woche Lesetipps zur Entwicklungspolitik und Hinweise auf Neues bei welt-sichten
Newsletter zum Heft
Informiert über die neue Ausgabe

Exklusiv für Abonnenten

Afrika
Um die Nachhaltigkeitsziele zu erreichen, braucht Afrika eine neue Art Industrialisierung, sagt der Ökonom Carlos Lopes.

Tipps

Buch
Der britische Historiker James Walvin zeigt in seiner Globalgeschichte des Zuckers, dass der mächtige Stoff nicht nur gesundheitlich, sondern auch gesellschaftlich großen Schaden verursacht. 
Buch
Detailliert untersucht Nina Lakhani die Hintergründe und Ermittlungen zum Mord an der honduranischen Umweltaktivistin Berta Cáceres – und zeichnet so das Porträt eines gescheiterten Staates.

Infografik