Willkommen auf welt-sichten.org

Platinmine Marikana
Sechs Jahre nach einem Massaker an Streikenden hat sich für die Arbeiter in der Platinmine Marikana in Südafrika wenig verbessert. Aktivisten machen deutsche Firmen, die das Platin kaufen, mitverantwortlich.
Von
Sophia Allenstein
Journal
Infografik
Ein New Yorker bezahlt für einen Bohneneintopf 0,6 Prozent seines täglichen Einkommens – ein Südsudanese kann sich die Mahlzeit gar nicht leisten.
Algerien
Innerhalb eines Jahres haben die algerischen Behörden zwölf der insgesamt 46 evangelischen Kirchen im Land geschlossen. Begründung: Die Kirchengebäude seien nicht registriert. Insider sehen die Schließungswelle aber vor dem Hintergrund der allgemeinen Unruhen im Land.
Smartphone-Apps
Millionen Kleinbauern in Afrika leben von der Hand in den Mund. Apps sollen ihnen jetzt helfen, der Armut zu entrinnen. Die nahezu mittellosen Bauern zahlen dafür mit ihren Daten.
Newsletter
Standpunkte
EU und Afrika
Die neue EU-Chefin sollte den Afrikanern nicht nur zuhören, sondern eine andere Politik machen, meint Tillmann Elliesen. Von Tillmann Elliesen
Cop 25
Sabine Minninger erklärt, warum es ohne große Klimakonferenzen nicht vorangeht.
Humanitäre Hilfe
Das Gerede von einem „beispiellosen Ausmaß“ der Flüchtlingskrise ist falsch und gefährlich, meint Benjamin Thomas White. Von Benjamin Thomas White
Europa
Europa will Frieden schaffen? Dann muss es sich darauf vorbereiten, meint Tillmann Elliesen. Von Tillmann Elliesen
Herausgeberkolumne
Deutschland sollte den Stellenwert von Kinderrechten erhöhen, meint Katrin Weidemann. Von Katrin Weidemann
Themen
Frauen in Indien
Vor mehr als fünf Jahren sorgte die brutale Vergewaltigung einer Studentin in Indien für einen öffentlichen Aufschrei. Wie geht die indische Gesellschaft heute mit Sexualverbrechen um? Von Namrata Kolachalam
China
Zu Chinas Wirtschaftswunder hat der Import von Abfällen beigetragen. Daraus stammen billige Rohstoffe, etwa für die Textilwirtschaft. Die Regierung hat die Einfuhr stark eingeschränkt und zwingt die Recyclingfirmen auf neue Wege. Von Feng Hao
Somaliland
Abaarso ist das beste Internat in ganz Somaliland. Wer hier gelernt hat, ist fit für die renommiertesten Universi­täten. Von Ismail Einashe
Buchtipp
Auch dank der Vereinten Nationen, so die Autoren, leben die Menschen heute friedlicher, gesünder und besser ausgebildet als vor hundert Jahren. Angesichts von Kriegen und Krisen plädieren sie aber für verbindlichere globale Regeln und Institutionen.
Kakao-Anbau
Schokoladenkonzerne unterstützen in Westafrika den nachhaltigen Anbau von Kakao. Den Bauernfamilien, die sich darauf einlassen, schadet das eher.
Titelbild Armut: Es fehlt nicht nur am Geld
Eine Welt ohne Elend scheint erreichbar: Der globale Anteil der extrem armen Menschen ist stark gesunken. Doch was besagen und verschleiern diese Zahlen? Was hält Menschen arm und wo finden sie Aufstiegschancen – wie in Bangladesch in der Textilindustrie? Und kümmern Reiche in Indien sich um Abgehängte im eigenen Land?
Newsletter
welt-sichten per E-Mail
welt-sichten weekly
Liefert jede Woche Lesetipps zur Entwicklungspolitik und Hinweise auf Neues bei welt-sichten
Newsletter zum Heft
Informiert über die neue Ausgabe

Exklusiv für Abonnenten

Armutgrenze
Extreme Armut trifft einen immer kleineren Teil der Menschheit – so zeigen es Statistiken von Ökonomen. Doch es wird heiß debattiert, was sie bedeuten und was sie verschleiern.

Tipps

Buch
„A“ wie Autoritarismus, „D“ wie Digitalisierung und „M“ wie „#MeToo“: In der Begriffswahl des neuaufgelegten Handbuchs der globalisierungskritischen Bewegung spiegelt sich die Entwicklung des vergangenen Jahrzehnts.
Buch
Bachtyar Alis 1998 auf Kurdisch und jetzt erstmals auf Deutsch erschienener Roman zeugt voller Wortgewalt von den historischen Kriegserfahrungen der Kurden im Nordirak.

Infografik