Studien

Privatsektor
15.04.2019
Entwicklungsbanken wollen mit Zuzahlungen private Investitionen in Entwicklungsländern anschieben. Die Rechnung geht bislang nicht auf, weisen Forscher in einer Studie nach.
Freihandel in Afrika
10.04.2019
Gambia hat mit seiner Ratifizierung den Weg freigemacht für eine afrikanische Freihandelszone. Eine Studie geht der Frage nach, wie realistisch das Vorhaben ist.
Internet
09.04.2019
Eine Studie der ugandischen Denkfabrik CIPESA untersucht, wann autoritäre Herrscher in Afrika den Zugang zum Internet einschränken – und wie sich das auf die Wirtschaft auswirkt.
Pressefreiheit
04.04.2019
Ein Bericht von Reporter ohne Grenzen zeigt auf, wie China Einfluss auf ausländische Medien und Journalisten nimmt.
Sozialstandards
03.04.2019
Entwicklungsfinanzierer wie die DEG achten stärker auf die Menschenrechte, wenn sie in Agrarprojekte investieren, heißt es in einem Bericht. Die Autoren sehen aber noch Luft nach oben.
Unternehmensverantwortung
27.03.2019
Gesetze, die Konzerne zur Einhaltung von Sorgfaltspflichten zwingen, sollten mit Dialogforen zwischen Industrie und Zivilgesellschaft verbunden werden, heißt es in einer Studie.
Nicht übertragbare Krankheiten
25.03.2019
In Ländern mit demokratischer Regierung gelingt es besser, nicht übertragbare Krankheiten wie Diabetes und Krebs zu bekämpfen, findet eine neue Studie in The Lancet.
Radikalisierung
20.03.2019
Die Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung (HSFK) hat den Zusammenhang zwischen Armut und der Radikalisierung islamistischer Gruppen in Tunesien und Ägypten untersucht.
Hilfe in Somalia
14.03.2019
Eine Studie hat untersucht, wie Hilfs-, Entwicklungs- und Friedensorganisationen in Somalia zusammenarbeiten. Eine bessere Abstimmung scheitert an eingefahren Routinen.
China im Kongo
07.03.2019
Forscher haben untersucht, welche Folgen es hat, wenn chinesische Firmen beim Abbau von Rohstoffen im Kongo mitmischen. Die Ergebnisse sind ernüchternd.

Seiten