Entwicklung

Z.B., 22.01.2019
Z.B., 22.01.2019
Neue Freiräume für Journalisten in Äthiopien
16.01.2019
Inhaftierte Journalisten werden freigelassen, Internetblockaden aufgehoben - nach jahrelanger Gängelung genießt die Presse in Äthiopien seit Monaten ungekannte Freiheiten. Doch kritischen Fragen stellt sich die Regierung immer noch nicht gern.
15.01.2019
In Brasilien hat der rechtsextreme Präsident Jair Bolsonaro eines seiner zentralen Wahlversprechen umgesetzt und das Waffenrecht liberalisiert.
15.01.2019
In Honduras haben sich erneut mehr als 500 Migranten auf den Weg Richtung USA gemacht. Die neue Karawane sei am Montagabend im strömenden Regen in der Stadt San Pedro Sula losgezogen, berichtete die Tageszeitung "La Prensa".
15.01.2019
Nach dem historischen Besuch eines indischen Tempels, der Frauen zwischen 10 und 50 Jahren verboten ist, ist eine Inderin von ihrer Familie misshandelt worden.
Beweise gegen Laurent Gbagbo zu schwach
15.01.2019
Der frühere Präsident der Elfenbeinküste, Laurent Gbagbo, kommt frei: Der Internationale Strafgerichtshof sprach den 73-Jährigen und einen Vertrauten nach der Hälfte des Prozesses frei. Ein Rückschlag für das Gericht.
15.01.2019
Die Krise in Burundi wird von der Weltöffentlichkeit vernachlässigt, kritisiert das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen.
15.01.2019
Entwicklungshilfe ist zur Bekämpfung von Fluchtursachen nicht immer gut investiert, zeigt eine Studie.
Schweiz
15.01.2019
Ist der Einsatz von Fachkräften im Rahmen der Entwicklungszusammenarbeit noch zeitgemäß? Klar ist: Die Anforderungen haben sich verändert. Und es ist schwieriger geworden, Ausreisewillige zu finden.
14.01.2019
Millionen Pilger werden ab Dienstag in Nordindien zum größten Massenbad der Welt im Ganges-Fluss erwartet. Zwischen dem 15. Januar und dem 4. März findet die Kumbh Mela statt, die als die größte religiöse Veranstaltung der Welt gilt.
Die Oppositionspartei Renamo wählt eine neue Führung
14.01.2019
Neun Monate vor den Wahlen stellt die Opposition in Mosambik die Weichen für die Zukunft. Es geht nicht nur um einen neuen Parteichef, sondern auch um Demokratie und die Wahrung des Friedens, der längst noch nicht sicher ist.

Seiten

Abonnieren Sie Entwicklung