Heft 2 / 2008Zum Archiv 2008
Pakistan - Staat in der Dauerkrise
Pakistan hat im Februar 2008 für mehr Demokratie gestimmt. Die Wahlen brachten eine Abfuhr für Präsident Pervez Musharraf und für die Islamisten. Doch das Militär dürfte politisch einflussreich bleiben. Der Konflikt mit Indien und das Bündnis mit den USA stärken dessen Stellung. Auch das ungeklärte Verhältnis von Staat und Religion sorgt dafür, dass Pakistan seit seiner Gründung immer wieder Zerreißproben ausgesetzt ist.
Pakistan