Heft 1 / 2008Zum Archiv 2008
Globale Ungleichheit
Die Kluft zwischen den Durchschnittseinkommen in den reichsten Ländern und denen in den ärmsten ist im Zuge der Globalisierung gewachsen. Aufgeholt haben viele Schwellenländer, darunter sehr bevölkerungsreiche wie China. Dafür wächst in den meisten dieser Länder die innere Ungleichheit - ebenso wie in vielen Industrienationen.
Ungleichheit

Standpunkte

Die G8-Kampagne: Wirkungsvoll, aber...
Bis Ende 2007 hatte Deutschland die Präsidentschaft der G8 inne, der Gruppe der sieben größten Volkswirtschaften plus Russland. Eine große Kampagne hat vor und während des G8-Gipfels im Sommer 2007 in Heiligendamm für Armutsbekämpfung und Hilfe für Afrika geworben. Claudia Warning wertet die Aktionen rückblickend insgesamt als Erfolg. Stefan Mair kritisiert dagegen, die Kampagne habe das Thema Entwicklung auf die Forderung nach mehr Hilfe verkürzt.