„welt-sichten“ im September: Mission und Macht

ist Greta Thunberg eine Missionarin? Zumindest gibt es Ähnlichkeiten zwischen der schwedischen Klimaaktivistin und Verbreitern von Religionen, schreibt Andreas Feldtkeller in unserer aktuellen Ausgabe zum Thema Mission und Macht. Thunberg geht es wie christlichen, buddhistischen oder islamischen Missionaren darum, der ganzen Menschheit eine Einsicht oder Lehre mitzuteilen und andere davon zu überzeugen. Friedlich ging es bei religiösen Missionen der letzten zwei Jahrtausende nicht immer zu: Christen, Muslime und Buddhisten haben ihren Glauben zuweilen mit Schwertern, Säbeln und Kanonen in die Welt getragen. Insgesamt geschah das aber selten.

Dem äthiopisch-orthodoxen Mönch Yohannes Tesfamariam reichen soziale Netzwerke wie Youtube oder Facebook, um sein Wort zu verbreiten. Tausende Anhänger aus aller Welt pilgern zu den Heilungszeremonien in seinem Kloster im Norden Äthiopiens, berichtet Tom Gardner. In Saudi-Arabien sind Politik und Religion eng verwoben: Besnik Sinani erklärt, warum das Königshaus seine wahhabitischen Missionare in Zukunft strenger kontrollieren will. Andreas Ufen berichtet, wie konservative Muslime in Indonesien an Einfluss gewinnen. Ich habe mir eine buddhistische Meditationssitzung angeschaut und gehe der Frage nach, wie der Buddhismus in den Westen gekommen ist – und was dort aus ihm gemacht wird (jetzt ohne Abo zu lesen).

Rund 4500 Soldaten sind an der französischen Militär­operation Barkhane in der Sahelzone beteiligt. Nathaniel K. Powell erklärt, warum das Land immer wieder Truppen in seine ehemaligen Kolonien schickt und wie autoritäre Herrscher davon profitieren. Rund 60 Jahre nach der Revolution modernisiert sich Kuba – doch am Kommunismus wollen die meisten Kubanerinnen und Kubaner festhalten, schreibt Edgar Göll.

Eine spannende Lektüre wünscht
Moritz Elliesen

 

Die September-Ausgabe „Mission und Macht“ ist am 23. August erschienen. Zu kaufen als Einzelheft, im Abo oder in ausgewählten Bahnhofsbuchhandlungen in Deutschland und der Schweiz.

Die nächste Ausgabe von „welt-sichten“ erscheint am 27. September zum Thema „Schwarzgeld“.