Religionen

Z.B., 17.01.2022
Z.B., 17.01.2022
07.09.2010
Religiöse Werte schützen nicht unbedingt vor Korruption
01.08.2010
Die Regierung in Kabul hat Ende Mai zwei christlichen Hilfsorganisationen bis auf weiteres die Arbeit in Afghanistan verboten. Derzeit prüft das zuständige afghanische Wirtschaftsministerium den Vorwurf, Norwegian Church Aid (NCA) und Church World Service (CWS) aus den USA hätten ihre Arbeitserlaubnis zum Missionieren genutzt. Beide Organisationen weisen die Vorwürfe entschieden zurück. Das Missionieren und das Konvertieren vom Islam sind in Afghanistan gesetzlich verboten.
01.08.2010
In Südostasien wächst die Bedeutung des Islam, seiner Gelehrten und seiner Organisationen. Doch die Entwicklungen in Malaysia und Indonesien, in denen die Bevölkerung mehrheitlich muslimisch ist, unterscheiden sich in wesentlichen Punkten.
28.06.2010
Mitte Mai hat ein zehnköpfiges Team des Ökumenischen Rats der Kirchen (ÖRK) Nigeria besucht und sich über die Hintergründe der immer wieder aufflammenden Konflikte zwischen Christen und Muslimen informiert.
28.06.2010
Prominente wie die Präsidentschaftskandidatin Marina Silva und der Weltfußballer Kaká zählen sich zu den „Evangélicos“. Deren Regeln geben Halt und Orientierung. Doch für ihr Seelenheil müssen die Mitglieder tief in die Tasche greifen.
01.06.2010
Der Ökumenische Rat der Kirchen will eine gemeinsame Stimme von Kirchen aus aller Welt für Frieden und Gerechtigkeit bleiben, erklärt Olav Fykse Tveit, Generalsekretär des ÖRK.
30.05.2010
Im Dezember 2009 haben sich christliche Palästinenser angesichts der fortdauernden Besetzung des Westjordanlands durch Israel mit einem Hilferuf an die Weltöffentlichkeit gewandt. Der ÖRK hat dies mit einem ähnlichen Aufruf südafrikanischer Kirchen von 1985 verglichen, der damals der weltweiten Bewegung gegen die Apartheid großen Schub verliehen hatte.
30.05.2010
Für einen erfolgreichen Kampf gegen Klimawandel und Armut in Entwicklungsländern ist eine stärkere Zusammenarbeit zwischen den Religionen nötig. Darin waren sich Vertreter von Christentum und Islam bei einer Podiumsdiskussion auf dem Ökumenischen Kirchentag in München einig.
30.05.2010
Der Geisteswissenschaftler Mark LeVine schrieb im Juni 2010 über Heavy Metal im Iran. „welt-sichten“-Volontär Sebastian Drescher sagt: Ein spannender Artikel, der verfolgt, wie sich eine junge Metalszene im konservativen Mullah-Staat Freiräume erkämpft.
02.05.2010
Hochrangige Vertreter zahlreicher Weltreligionen haben sich Ende März in den Niederlanden zum ersten interreligiösen HIV/Aids-Gipfel getroffen.

Seiten

Abonnieren Sie Religionen