Wirtschaft

Z.B., 15.08.2018
Z.B., 15.08.2018
01.07.2009
Die Krise zeigt, dass ein grund­legender Umbau der Weltfinanz­architektur nötig ist.
01.07.2009
Freie Märkte und staatliche Regulierung müssen in einem vernünftigen Maß zueinander stehen.
02.06.2009
Die Verständigung zwischen Nord und Süd über umweltgerechte Wirtschaft ist schwierig
02.06.2009
Nach Bolivien will auch Ecuador nicht in die Anden-Freihandelszone mit der EU
02.06.2009
Die meisten Modemarken und Bekleidungshäuser haben sich verpflichtet, in ihren Zulieferbetrieben Mindeststandards bei Löhnen, Arbeitszeit und Mitspracherechten einzuhalten. Die Wirklichkeit sieht in den Textilfabriken im Süden jedoch ganz anders aus. Und die globale Wirtschaftskrise trägt dazu bei, die Arbeitsbedingungen weiter zu verschlechtern. Dennoch gibt es Unternehmen, die gerade in solchen Zeiten ihre soziale Verantwortung hochhalten.
02.06.2009
Modische Kleidung ist in Deutschland preiswerter geworden, und die Modelle wechseln immer schneller. Das hängt zusammen mit der Senkung der Handelsschranken im Welttextilhandel. Sie nutzt China und einigen anderen Produzentenländern, während ein Dutzend andere, vor allem Südafrika, verlieren. Und der schärfere globale Wettbewerb, der den Verbrauchern niedrige Preise beschert, geht auf Kosten von Beschäftigten wie kleinen Unternehmen, die dem Preisdiktat großer Händler ausgeliefert sind.
03.05.2009
Die Schweiz senkt die Zölle für Produkte aus armen Ländern
03.05.2009
Die EU bemüht sich um einen Neubeginn der WTO-Runde
03.05.2009
Die schwierige Suche Wang Chunqiaos nach Arbeit und einem besseren Leben
03.05.2009
Chinas Wanderarbeiter sind selbstbewusster geworden. Nun verlieren in der Krise viele ihren Job

Seiten

Abonnieren Sie Wirtschaft