DIE

Z.B., 20.08.2019
Z.B., 20.08.2019
Personalia
04.07.2019
Stephan Klingebiel geht nach Seoul, Horst Köhler hat sein Amt als UN-Gesandter niedergelegt, der Chef von UNAIDS ist zurückgetreten: Unsere Personalmeldungen im Juli.
Personalia im Oktober
09.10.2018
Mathias Mogge wird neuer Generalsekretär der Welthungerhilfe, Dirk Messner wechselt zur Universität der Vereinten Nationen und Rotationen in den KfW-Büros: Unsere Personalmeldungen im Oktober.
Personalia im November
06.11.2017
Der UN-Bevölkerungsfonds hat eine neue Chefin, der Arbeitskreis „Lernen und Helfen in Übersee" eine neue Geschäftsführerin: Unsere Personalmeldungen im November.
Studie
02.07.2015
Burundi droht erneut in politische Gewalt abzugleiten. Dabei galt das Land als Beispiel, wie mit starker internationaler Hilfe ein Bürgerkrieg überwunden werden kann. Haben die Geber etwas falsch gemacht?
13.01.2015
Zeitdruck, Eigeninteressen, kulturelle Unterschiede: Über Widersprüche und Konflikte wird in der entwicklungspolitischen Szene gerne geschwiegen. Ein Netzwerk von Fachleuten will das mit einem selbstkritischen Sammelband ändern.
26.09.2014
Die Mittelschichten in Schwellenländern sollen stärker in den Kampf gegen Armut eingebunden werden. Das geht in manchen Ländern einfacher als in anderen.
17.05.2013
Schwache, sogenannte fragile Staaten gelten als eines der größten Probleme für die Entwicklungspolitik. Diese Länder von außen wirksam zu fördern, ist schwierig – das DIE hat die Ursachen dafür untersucht.
19.09.2012
Producer- versus consumer-oriented methods for CO2 accounting
13.08.2012
Ohne Hilfe vom Staat kann in sehr armen Ländern keine Industrie entstehen. Genau dort ist aber eine wirksame Wirtschaftsförderung politisch besonders schwierig. Dennoch ist sie möglich, erklärt Timan Altenburg vom Deutschen Institut für Entwicklungspolitik in diesem Papier.
30.07.2012
Die Doha-Runde der Welthandelsgespräche steht vor dem Scheitern. Das liegt laut einem neuen Papier aus dem DIE daran, dass die Voraussetzungen für einen Konsens schwinden.
Abonnieren Sie DIE