Was hinter der Katastrophe steckt

Informationsbüro Nicaragua (Hg.), Werkheft: Was sind schon zwei Grad mehr?! Klimawandel und Umwelt­konflikte in Lateinamerika
Schutzgebühr 5 Euro (inklusive CD) Bezug:  Informationsbüro Nicaragua, Deweerthstr. 8, 42107 Wuppertal,
Tel. 0202-300030, E-Mail:

Katastrophen und Konflikte bestimmen weitgehend das Bild von den Ländern des Südens: Schüler und Lehrer sind davon nicht ausgenommen. Hungersnöte, Erdbeben und Überschwemmungen werden deshalb im Unterricht gerne aufgegriffen, langfristige Entwicklungen sind dagegen eher ein Randthema. Zwei neue Bildungsmaterialien bieten Zugänge, die hier anknüpfen, aber zugleich auch neue Akzente setzen. Der Klimawandel spielt dabei eine zentrale Rolle.

Die Bildungsmaterialien sind in der Schule, aber auch in der Jugendarbeit und in der Erwachsenenbildung einsetzbar. Sie haben die Vorgaben des Orientierungsrahmens Globale Entwicklung der Kultusministerkonferenz im Blick. Und beide Publikationen liefern komplett, was für die Lernsequenz an Materialien gebraucht wird.

Das Werkheft inklusive CD des Informationsbüros Nicaragua befasst sich mit Klimawandel und Umweltkonflikten in Lateinamerika. Die rücksichtslose Ausbeutung natürlicher Ressourcen, Großplantagen, Staudämme und die Vernichtung von Regenwald für den Soja-Anbau führen zu ökologischen Problemen und sozialen Verwerfungen. Ein Blick nach Lateinamerika eröffnet aber auch andere Perspektiven, nämlich auf zukunftsweisende Wege, soziale Gerechtigkeit und ökologische Nachhaltigkeit in Einklang zu bringen.

Das Heft enthält sieben Bausteine, die jeweils als selbständige Lerneinheit gesehen werden können. Detailliert werden eine Vielzahl von interaktiven Übungen wie Rollen- und Planspiele, die Entwicklung einer Ausstellung, Meinungsbarometer und Quiz beschrieben. Ergänzt werden die Vorgaben im Werkheft durch Materialien, die im pdf- Format auf der CD verfügbar sind. Die Vorlagen, Anweisungen für Gruppenleiter und Ablaufpläne bieten zahlreiche methodische Anregungen. Zu jedem Baustein gibt es eine aktuelle Liste mit Literatur, Filmen und Videos und Hinweisen für das Internet.

Die Ablaufpläne sehen allerdings (trotz aktiver Beteiligung der Lerngruppe) eine „Frontalveranstaltung“ unter der Regie eines Leiters/Lehrers vor. Das erscheint für die Schule nicht sinnvoll. Hier sollte die Lerngruppe von vornherein in Planung und Recherche eingebunden werden. Die Materialien und Methoden sind dafür eine wertvolle Hilfe, zumal Impulse aus der außerschulischen Jugendarbeit in die Schulen vermittelt werden.

Bündnis Entwicklung hilft (Hg.)
Sind Katastrophen vermeidbar?
Unterrichtsmaterialien zum Welt­RisikoIndex für Oberstufe und Erwachsenenbildung. Die gedruckte Version kann kostenlos bestellt werden unter ., download unter www.entwicklung-hilft.de  

Das Bündnis mehrerer nichtstaatlicher Organisationen „Entwicklung hilft“ hat Materialien zum Weltrisiko-Index vorgelegt, der das Katastrophenrisiko für 173 Länder darstellt. Er wird zum Ansatzpunkt genommen, um die soziale Lage und die Umweltbedingungen in den betroffenen Staaten zu behandeln. Geboten werden Sachinformationen und Arbeitsblätter mit Fragen, die ausgewählte Schwerpunkte des Weltrisiko-Index aufgreifen – die Gefährdung und die Anfälligkeit eines Landes für Katastrophen sowie seine Kapazitäten für deren Bewältigung und die Anpassung etwa an den Klimawandel. Die Fragen zielen auf Textarbeit, andere methodische Zugänge spielen nur eine untergeordnete Rolle. Weiterführende Literatur muss der Nutzer selbst recherchieren. Martin Geisz

Neuen Kommentar schreiben

Unterstützen Sie unseren anderen Blick auf die Welt!
welt-sichten“ schaut auf vernachlässigte Themen und bringt Sichtweisen aus dem globalen Süden. Dafür brauchen wir Ihre Unterstützung. Warum denn das?
Ja, „welt-sichten“ ist mir etwas wert! Ich unterstütze es mit
Schon 3 Euro im Monat helfen
Unterstützen Sie unseren anderen Blick auf die Welt!