Sportwetten in Afrika
Verzockt oder den richtigen Riecher gehabt? Im Wettbüro in Kampala (Uganda) verfolgen junge Männer gebannt im Fernsehen ein Fußballspiel der englischen Premier League.
Sportwetten in Afrika

Geld auf ferne Kicker setzen

Die Spiel- und Wettbranche wird im globalen Norden mehr und mehr reguliert, kann sich aber in Afrika südlich der Sahara nahezu ungehindert ausbreiten. Die sozialen Kosten sind hoch.

Wetten und Glücksspiel sind ein Problem der öffentlichen Gesundheit und müssen auch als solches behandelt werden – das betonen europäische Wissenschaftler immer wieder. Denn die Schäden sind offensichtlich, die nicht nur die Spielenden, sondern auch deren Familien, das Gemeinwesen und die Gesellschaft davontragen: Verlust von Hab und Gut, Suchterkrankungen und Depressionen bis hin zum Suizid, Gewichtsverlust, Gewalt in der Familie und der Zusammenbruch von Beziehungen.

Internetgestützte Spielangebote sind im digitalen Zeitalter allgegenwärtig, das verstärkt die schädlichen Folgen. Denn Spieler können, ohne mit irgendeinem anderen Menschen in Kontakt zu kommen, jederzeit und überall Wetten abschließen.  

...

erschienen in Ausgabe 2 / 2020: Meinungs- und Pressefreiheit

Neuen Kommentar schreiben