Heft 7 / 2008Zum Archiv 2008
Schlachtfeld Afrika
Afrika gerät wieder zunehmend ins Fadenkreuz ausländischer Militärs. Die US-Armee trainiert in vielen Ländern des Kontinents Soldaten für die Jagd auf Terroristen. Im Oktober 2008 soll eine neue US-Kommandozentrale für Afrika die Arbeit aufnehmen. Dabei geht es auch um die Sicherung von Rohstoffen und die Konkurrenz mit China.
Schlachtfeld Afrika

Heftschwerpunkt

Wie man seine Feinde fördert
Vor fünf Jahren war die Welt in Mali noch in Ordnung; ausländische Soldaten hatten in dem Land nichts verloren. Oder? Ganz falsch: Im Juli 2008 erklärte Robert G. Berschinski in „welt-sichten“, welches Unheil die USA mit ihrem Kampf gegen vermeintliche und echte Terroristen schon damals in dem Sahelstaat anrichteten. Berschinski wusste als ehemaliger Aufklärungsoffizier der US-Luftwaffe, wovon er schrieb. Redakteur Tillmann Elliesen empfiehlt: Ein spannender Insiderbericht, der vieles verständlich macht, was heute in Mali passiert.