Moderne Sklaverei: Thailands Fischer

Thailand ist der drittgrößte Exporteur von Fisch weltweit. Ein Großteil des Fanges deckt den Bedarf in Supermärkten in Europa, Amerika und Japan. Aber die Industrie steht im Verdacht, von Sklavenarbeit zu profitieren. 

Für eine Spezialausgabe von „BBC World News: Our World“ erzählt Autorin Becky Palmstrom eine Geschichte von moderner Sklaverei in Thailand und Myanmar. Dort hat sie erfahren, dass Migranten, die sich illegal im Land aufhalten, auf thailändische Fischerboote gezwungen werden, viele von ihnen über Monate ohne Bezahlung und unter grausamen Bedingungen. 

Die 30-minütige Dokumentation ist zu sehen ab Freitag, 24. Januar, Sendezeiten unter BBC World News.