CineLatino und CineEspañol

Das Filmfestival zeigt in Freiburg, Rottenburg, Stuttgart und Tübingen Dokumentar- und Spielfilme aus Brasilien, Chile, Kuba und Spanien. Ein Schwerpunkt liegt auf Ecuador.

Zu sehen ist „Pescador“ über einen Kokainfund in einem kleinen Fischerdorf und die Dokumentation „La muerte de Jaime Roldós“ über einen Flugzeugabsturz Ende der 1970er Jahre, bei dem der ecuadorianische Präsident ums Leben kam. Die Werkschau zum spanischen Film widmet sich dem Oscarpreisträger Fernando Trueba, in dessen Filme Musik eine wichtige Rolle spielt. In „Chico & Rita“ geht es um einen alternden kubanischen Jazzpianisten, „La Niña de tus ojos“ (Das Mädchen deiner Träume) spielt zur Zeit des spanischen Bürgerkriegs.

Neuen Kommentar schreiben