Personalia
Personalia

Wer, wo, was?

Pax Christi hat einen neuen Präsidenten, die Welthungerhilfe einen neuen Marketingvorstand: Unsere Personalmeldungen im Dezember.

Neuer Präsident der katholischen Friedensbewegung Pax Christi ist der Mainzer Bischof Peter Kohlgraf. Er folgt auf den früheren Bischof von Fulda, Heinz Josef Algermissen, der seit dem Jahr 2002 Pax-Christi-Präsident war. Als seine Prioritäten für das neue Amt nennt Kohlgraf unter anderem den Einsatz gegen Aufrüstung, Waffenhandel und Rüstungsexporte.

KfW Entwicklungsbank

Michael Mörschel leitet seit November das Team Finanz-, Wasser- und Transportsektor im Bereich Afrika/Nahost. Christoph Krieger ist neuer Leiter des Länderteams Südasien; davor hat er das Länderteam Westafrika geleitet.

Deutsche Welthungerhilfe

Seit Mitte November ist Susanne Fotiadis Marketingvorstand der Welthungerhilfe. Zum dreiköpfigen Vorstand gehören außerdem Mathias Mogge als Vorsitzender und Christian Monning, zuständig für Finanzen. Susanne Fotiadis war bislang Bereichsleiterin Marketing / Fundraising und Mitglied der Geschäftsleitung bei UNICEF Deutschland in Köln.

Seit dem 1. September leitet Andrea Herz die Personalabteilung der Welthungerhilfe in Bonn. Sie folgt auf Florian Landorff, der die Leitung der Stabsstelle Innovation übernommen hat. Neuer Regionaldirektor West- und Zentral-Afrika/Karibik in der Bonner Geschäftsstelle ist seit Oktober ist Mahamadou Issoufou-Wasmeier. Er war zuletzt als Interim-Landesdirektor in der Demokratischen Republik Kongo im Einsatz. Ebenfalls seit Oktober leitet Asja Hanano die Stabsstelle Politik und Außenbeziehungen. Sie war zuvor Landesdirektorin in Nepal und übernimmt die jetzige Position von Jan Fahlbusch, der die Welthungerhilfe verlassen hat. Ab dem 1. Dezember ist Kelvin Shingles Landesdirektor in Kenia.

BUND

Olaf Bandt ist neuer Vorsitzender des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND). Er folgt auf Hubert Weiger, der 12 Jahre in dem Amt war und nicht mehr angetreten ist. Bandt war bisher Bundesgeschäftsführer für Politik und Kommunikation beim BUND. Weiger wurde zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Comundo

Die Schweizer Entwicklungsorganisation Comundo bekommt zum Januar einen neuen Geschäftsleiter: Der Ökonom Erik Keller übernimmt den Posten von Christian Varga, der Comundo im ablaufenden Jahr interimistisch geleitet hat. Keller war bisher Geschäftsleiter des Personalentsendedienstes Interteam in Luzern. Bereits im vergangenen Sommer hatten Comundo, das ebenfalls Fachkräfte entsendet, und Interteam angekündigt, zum 1. Januar 2020 zu fusionieren. Zweck der Fusion sei, Kräfte zu bündeln, um wirksamer zur Armutsbekämpfung beitragen zu können.

Neuen Kommentar schreiben