Personalia
Personalia

Wer, wo, was?

Die EKD hat einen neuen Militärbischof, das UN-Hilfswerk für Palästina-Flüchtlinge einen neuen Chef. Unsere Personalmeldungen im Juni.

FriEnt

Die gelernte Journalistin Kirsten Jantke ist bei der Arbeitsgruppe Frieden und Entwicklung (FriEnt) seit Februar für Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation zuständig. Sie bringt 20 Jahre Berufserfahrung mit, unter anderem aus der Staatskanzlei NRW, unterschiedlichen Ministerien und dem UN-Kinderhilfswerk Unicef. Zuletzt war Jantke Kommunikationsmanagerin im Bündnis für nachhaltige Textilien.

Evangelische Kirche in Deutschland (EKD)

EKD
Die EKD hat einen neuen Militärbischof berufen. Wie das Kirchenamt in Hannover mitteilte, soll der frühere EKD-Bevollmächtigte Bernhard Felmberg im Oktober in das Amt wechseln. Der bisherige Militärbischof Sigurd Rink soll nach sechsjähriger Amtszeit ausscheiden und Büroleiter bei Diakonie-Präsident Ulrich Lilie werden. Felmberg ist derzeit Abteilungsleiter im Bundesentwicklungsministerium. 

Wissenschaftlicher Beirat Globale Umweltveränderung (WBGU)

Der Ökokologe und Biodiversitätsforscher Professor Markus Fischer ist zum 1. April in den WBGU berufen worden. Fischer ist Professor für Pflanzenökologie am Institut für Pflanzenwissenschaften in Bern und Direktor des Botanischen Gartens der Universität Bern. Fischer füllt die Lücke im WBGU im Bereich Ökologie und Biodiversität. Derzeit arbeitet der WBGU an einem Gutachten zum Thema Klimaschutz und nachhaltige Landnutzung. 

Martin Khor gestorben

Der malaysische Globalisierungskritiker Martin Khor ist tot. Khor war einer der prominentesten Vordenker zu wirtschafts- und entwicklungspolitischen Fragen aus dem globalen Süden. Zuletzt leitete er das South Centre in Genf…

KfW Entwicklungsbank

Johannes Kannicht und Jens von Roda-Pulkowski leiten seit Mai gemeinsam das Team „FZ-Strategie“ in der Abteilung „Strategie, Kommunikation, Nachhaltigkeit“. Beide waren zuletzt Projektmanager im Team „Energie“.

Bereits seit März leitet Jens Ochtrop das Team „Wasser- und Abfallwirtschaft“ im Länderbereich „Grundsätze/Lateinamerika“. Ebenfalls seit März leitet Stephanie Lindemann-Kohrs das Team „Finanzsystementwicklung“ im Länderbereich „Afrika/Nahost“. Saskia Berling und Stephanie Küch leiten seit März gemeinsam das Team „Naturressourcen und Klima“ im Länderbereich „Europa/Asien“. Berling war zuletzt Länderbeauftragte im Länderteam „Südliches Afrika“, Küch Länderbeauftragte im Team „Nordafrika“.

Vereinte Nationen

UN-Generalsekretär António Guterres hat die kanadische Diplomatin Deborah Lyons zur neuen Sonderbeauftragten für Afghanistan und Leiterin der UN-Mission dort ernannt. Davor war sie bereits kanadische Botschafterin in Afghanistan; zuletzt war sie Botschafterin in Israel.

Der italienisch-schweizerische Diplomat Philippe Lazzarini ist neuer Chef des UN-Hilfswerks für Palästina-Flüchtlinge (UNRWA). Er folgt auf Christian Saunders, der den Posten seit November 2019 kommisarisch innehatte, nachdem der frühere UNRWA-Leiter Pierre Krähenbühl nach Korruptionsvorwürfen zurückgetreten war.

Neuen Kommentar schreiben