Sokphea Young

lehrt Politik und Internationale Beziehungen an der Queen Mary-Universität und der School of Oriental and African Studies in London. Er ist Autor des Buches „Strategies of authoritarian survival in Southeast Asia: Weak men versus Strongmen“ (2021).

Artikel von Sokphea Young

Kambodscha
Kambodscha ist seit 1993 abwechselnd von westlichen Demokratien und von autoritären Regimen wie China oder Russland gefördert worden. Das hat sich auf die Demo­kratisierung des Landes und den Rückschritt Richtung  autoritäre Herrschaft ausgewirkt.