Michel Thill

ist am Rift Valley Institut (www.riftvalley.net) für das Great-­Lakes-Programm verantwortlich und sitzt in London.

Artikel von Michel Thill

Einmischung aus den Nachbarstaaten ist ein wichtiger Grund für den Kreislauf der Gewalt im Ostkongo. Ohne die Hilfe der ruandischen Regierung könnten Milizen gar nicht bestehen. Aber auch die Regierung des Kongo ist Teil des Problems.