28.03.2014

Faszination Wasser

Terje Tvedt
Wasser. Eine Reise in die Zukunft
Ch. Links Verlag, Berlin 2013,
228 Seiten, 19,90 Euro

„Das Wasser braucht in Zukunft viel mehr unsere Aufmerksamkeit“, schreibt der norwegische Historiker und Hydrologe Terje Tvedt am Schluss seines Buches. Auf den 228 Seiten davor hat er alle Register gezogen, um diese Aufmerksamkeit zu wecken.

Er ist in mehr als 70 Länder der Erde gereist, hat große und kleine Flüsse, Staudämme und künstliche Bewässerungsanlagen erkundet, mit Experten und Politikern geredet und die gegenwärtigen Entwicklungen – Klimawandel, Wasserknappheit – in einen historischen Rahmen eingeordnet.

Tvedt äußert seine Besorgnis über die ungewisse Zukunft des Wassers, malt aber keine Horrorszenarien an die Wand. Er schreibt lebendig, anschaulich und kenntnisreich – es wird deutlich, wie sehr ihn sein Forschungsgegenstand fasziniert. Wer diese Faszination teilt, wird in diesem Buch auf seine Kosten kommen.

Leser, die sich für einzelne Aspekte oder Regionen interessieren, sind ebenfalls gut bedient, da die einzelnen Kapitel in sich abgeschlossen sind. Die Vorlage für die deutsche Übersetzung beruht allerdings auf einer vom Autor 2009 aktualisierten Version seines 2007 erschienen Werkes. So manche Entwicklungen, die er in Augenschein genommen hat, dürften inzwischen überholt sein. Doch der Bedeutung des Wassers für das Leben auf der Erde tut das natürlich keinen Abbruch. (gka)

Erschienen in welt-sichten 4-2014

Neuen Kommentar schreiben