Bündnis der Kommunen für biologische Vielfalt

60 Städte, Gemeinden und Landkreise in ganz Deutschland haben sich im Februar 2012 zu einem Bündnis der Kommunen für biologische Vielfalt zusammengeschlossen.

Kommunen verfügen oft über einen größeren Artenreichtum als die Landschaft in ihrer Umgebung, doch der Wert dieser Lebensräume wird noch weitgehend verkannt. Mit gemeinsamen Projekten der beteiligten Städte soll sich das ändern. Gleichzeitig setzt sich das Bündnis dafür ein, den Bürgern die Bedeutung von Natur für die Lebensqualität in den Städten stärker zu vermitteln.

Auf politischer Ebene will das neue Netzwerk Einfluss auf Gesetze, Fördermittel und Normen in Deutschland und der Europäischen Union nehmen, um die Rahmenbedingungen für den kommunalen Naturschutz günstig zu beeinflussen. Zu den Gründungsmitgliedern des Netzwerks gehören unter anderen die Städte Bielefeld, Bonn, Bremen, Dortmund, Frankfurt und Osnabrück. Vorsitzender des Netzwerks ist der parteilose Heidelberger Oberbürgermeister Eckart Würzner. Bis 2014 wird das Bündnis von der Deutschen Umwelthilfe unterstützt. (cm)

 

Neuen Kommentar hinzufügen

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Wählen Sie bitte aus den Symbolen die/den/das LKW aus.
Mit dieser Aufforderung versuchen wir sicherzustellen, dass kein Computer dieses Formular abschickt.
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.
erschienen in Ausgabe 4 / 2012: China: Alles unter Kontrolle?
Unterstützen Sie unseren anderen Blick auf die Welt!
„welt-sichten“ schaut auf vernachlässigte Themen und bringt Sichtweisen aus dem globalen Süden. Dafür brauchen wir Ihre Unterstützung. Warum denn das?
Ja, „welt-sichten“ ist mir etwas wert! Ich unterstütze es mit
Schon 3 Euro im Monat helfen
Unterstützen Sie unseren anderen Blick auf die Welt!
Unterstützen Sie unseren anderen Blick auf die Welt!
„welt-sichten“ schaut auf vernachlässigte Themen und bringt Sichtweisen aus dem globalen Süden. Dafür brauchen wir Ihre Unterstützung. Warum denn das?
Ja, „welt-sichten“ ist mir etwas wert! Ich unterstütze es mit
Schon 3 Euro im Monat helfen
Unterstützen Sie unseren anderen Blick auf die Welt!