Erfolgreiches Grundeinkommen

Zum Thema
Grundeinkommen Kenia
Armutsbekämpfung
Die US-Wohltätigkeitsorganisation GiveDirectly überweist seit 2018 rund 22.000 Dorfbewohnern in Kenia monatlich je 22,50 US-Dollar. Die bedingungslose Hilfe wirkt, so eine Zwischenstudie.

Bei dem weltweit größten Experiment mit einem bedingungslosen Grundeinkommeerhalten bisher über 22.000 Erwachsene in 195 Dörfern Kenias Geld. Das 2018 gestartete Experiment soll über zwölf Jahre laufen und wurde Ende 2023 von einer Forschungsgruppe um den Wirtschaftsnobelpreisträger Abhijit Banerjee zwischenbewertet. Die Forschenden verglichen die Ergebnisse mit einer Kontrollgruppe von etwa 11.000 Menschen, die nichts erhalten haben. 

Auffällig ist, dass viele, denen ein zwölfjähriges Grundeinkommen zugesagt wurde, die Lohnarbeit in landwirtschaftlichen Betrieben kündigten, um eigene (Klein)Unternehmen zu gründen. Dadurch stieg die Zahl der nicht landwirtschaftlichen Unternehmen in den jeweiligen Regionen um ein Viertel und die Gewinne der Beteiligten verdoppelten sich nahezu. Das könnte laut Studie nicht zuletzt daran liegen, dass die örtliche Kundschaft durch das bedingungslose Grundeinkommen zahlungskräftiger wurde. 

Außerdem gaben die Geldempfängerinnen und -empfänger an, mehr Eiweiß zu essen, und berichteten weniger über Symptome von Depression. Land wurde in ihrem Gebiet teurer, Konsumgüter, auch Nahrungsmittel, aber offenbar nicht.

Investitionen in die Zukunft

Die Forschenden verglichen auch eine Gruppe von Dörfern, in denen die Zahlungen in monatlichen Raten ausgezahlt wurden, mit anderen, in denen die gleiche Summe über  zwei Jahre im Voraus gezahlt wurde. Sie fanden heraus: Die Geschäftsergebnisse waren besser, wenn die Menschen das Geld auf einmal erhielten, so dass sie Investitionen tätigen konnten. Von denen, die regelmäßige Beträge erhielten, legten viele Menschen ihr Geld teilweise in örtlichen Spargruppen an, um schließlich auch einen größeren Betrag zur Verfügung zu haben. 

Die Studienergebnisse weisen darauf hin, dass das experimentelle bedingungslose Grundeinkommen nicht zu Faulheit und schlechtem Konsum wie übermäßigem Alkoholkonsum verleitet, resümieren die Autorinnen und Autoren. Vielmehr scheint es Menschen zu motivieren, in ihre Zukunft zu investieren.

Neuen Kommentar hinzufügen

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Wählen Sie bitte aus den Symbolen die/den/das Motorrad aus.
Mit dieser Frage versuchen wir sicherzustellen, dass kein Computer dieses Formular abschickt
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.
Unterstützen Sie unseren anderen Blick auf die Welt!
„welt-sichten“ schaut auf vernachlässigte Themen und bringt Sichtweisen aus dem globalen Süden. Dafür brauchen wir Ihre Unterstützung. Warum denn das?
Ja, „welt-sichten“ ist mir etwas wert! Ich unterstütze es mit
Schon 3 Euro im Monat helfen
Unterstützen Sie unseren anderen Blick auf die Welt!
Unterstützen Sie unseren anderen Blick auf die Welt!
„welt-sichten“ schaut auf vernachlässigte Themen und bringt Sichtweisen aus dem globalen Süden. Dafür brauchen wir Ihre Unterstützung. Warum denn das?
Ja, „welt-sichten“ ist mir etwas wert! Ich unterstütze es mit
Schon 3 Euro im Monat helfen
Unterstützen Sie unseren anderen Blick auf die Welt!