Andrea Chiovenda

ist Althistoriker, Politikwissenschaftler und Ethnologe. Als Offizier der italienischen Armee war er von 1999 bis 2004 in Bosnien, im Kosovo, in Afghanistan und im Irak im Einsatz und hat als Journalist von dort berichtet. Derzeit promoviert er über paschtunische Bräuche und ihr Verhältnis zum modernen Recht.

Artikel von Andrea Chiovenda

Überlieferte Werte und Schlichtungs­verfahren prägen die sozialen Beziehungen unter Paschtunen in Pakistan und Afghanistan. Doch für den Aufbau eines Staates kann Afghanistan nicht auf den paschtunischen Moralkodex zurückgreifen: Er ist mit modernen Rechtsgrundsätzen unvereinbar.