Fusion nimmt die letzte Hürde

Fusion von Evangelischem Entwicklungsdienst (EED), „Brot für die Welt“ und Diakonie nimmt die letzte Hürde. Mitte Juni haben die Mitgliederversammlung des EED und die Diakonische Konferenz des Diakonischen Werks die Satzung des künftigen gemeinsamen Werks beschlossen. Damit steht dem Zusammenschluss nichts mehr im Wege. Das „Evangelische Werk für Diakonie und Entwicklung“ nimmt Ende 2012 in Berlin seine Arbeit auf. Es wird die Entwicklungsorganisation „Brot für die Welt – Evangelischer Entwicklungsdienst“ und die „Diakonie Deutschland – Evangelischer Bundesverband“ vereinen.

(ell)

erschienen in Ausgabe 7 / 2011: Entwicklungsdienst: Wer hilft wem?

Neuen Kommentar schreiben