Antonio Hautle

ist Direktor des katholischen Hilfswerks Fastenopfer in Luzern.

Artikel von Antonio Hautle

Der automatische Informationsaustausch von Steuerdaten ist nur eine Frage der Zeit. Die Schweiz sollte die Rahmenbedingungen aktiv mitgestalten. Sonst wird sie eines Tages von den USA und Europa dazu gezwungen.
Angesichts der Krisen, die es zu bewältigen gilt, scheinen die Grenzen zwischen Religionen und Konfessionen überholt.
Wo Eigennutz und Effizienz zu moralischen Maßstäben erklärt werden, ist Widerspruch angezeigt
Die Schweiz muss zu ihren Fehlern während der Apartheid in Südafrika stehen
Wir wären schlecht beraten, uns wegen der Krise in Europa nur noch um uns zu kümmern
Es ist bequem, an klaren Freund-Feind-Schemata festzuhalten. Multinationale Unternehmen zum Beispiel gehören für viele entwicklungspolitisch Engagierte klar zu den Feinden. Doch derlei festgefahrene Weltbilder führen in die Sackgasse. Wer das Gute will, braucht Verbündete – und das können auch Multis sein, die ihre soziale Verantwortung ernst nehmen.
Was das Schweizer Minarettverbot mit Entwicklungshilfe für Afrika zu tun hat.