Johanna Greuter

ist Volontärin bei "welt-sichten".

Artikel von Johanna Greuter

Klimaklage gegen RWE
Der Peruaner Saúl Luciano Lliuya hat einen Erfolg im Rechtsstreit mit dem Energiekonzern RWE errungen. Das Oberlandesgericht Hamm ordnete am Donnerstag die Beweisaufnahme an.
In ihrem Roman erzählt die auf Mauritius geborene Autorin Shenaz Patel von der hierzulande kaum bekannten Zwangsumsiedlung der Chagossianer durch die Briten. Das ist ebenso spannend wie lesenswert.
Südafrika
Auf vielen Traubenplantagen in Südafrika herrschen laut der Entwicklungsorganisation Oxfam schlechte Arbeitsbedingungen. Mitverantwortlich dafür seien deutsche Supermarktketten.
Demokratie
Kenia und Somaliland: Der Wahlmarathon auf dem afrikanischen Kontinent geht in die letzte Runde. Wo es spannend wird – und wo die Wahlsieger eigentlich schon feststehen.
Islam und Umweltschutz
Der Verein Hima versucht, Muslimen Umweltschutz und eine nachhaltige Lebensweise nahezubringen. Das ist gar nicht so leicht.
Urban Farming
Salat an Hauswänden, Honigbienen auf Dächern, Gemüse im Gemeinschaftsgarten: Landwirtschaft in den Städten wird immer populärer. Im Süden haben viele Projekte eine politische Botschaft.
In seinem Debütroman schildert der sri-lankische Autor Anuk Arudpragasam, wie ein junger Mann im Angesicht des Krieges längst vergrabene Gefühle wiederentdeckt. Dabei zieht er die Leser unnachgiebig in die Brutalität von Krieg und Flucht.
Flüchtlinge in Libyen
Afrikanische Flüchtlinge berichten von schrecklichen Lebensbedingungen in Libyen. Der Weg nach Europa darf ihnen nicht versperrt werden, fordert die Organisation Oxfam.
Ralf Leonhards Buch über Zentralamerika verschafft einen guten Einblick in die Region und stellt wichtige Zusammenhänge her. Dabei widmet er sich den Ländern unterschiedlich intensiv.
Marikana-Massaker
Fünf Jahre nach dem Massaker in der Platinmine von Lonmin im südafrikanischen Marikana kämpfen Opfer und Hinterbliebene noch immer um eine Entschädigung.

Seiten