Energie

Z.B., 28.01.2022
Z.B., 28.01.2022
Solarenergie
12.12.2016
In Marokko entsteht das größte Solarkraftwerk der Welt. Die Leute vor Ort finden das gut.
Zugang zu Elektrizität
12.12.2016
Warum erneuerbare Energien für Tansania der richtige Weg sind. Ein Gespräch mit Joachim Fünfgelt
Solarstrom in Tansania
12.12.2016
Wer in Tansania auf dem Land lebt, hat meistens keinen Zugang zu elektrischem Strom. Pfiffige Unternehmer aus aller Welt glauben, sie könnten das Problem lösen.
EU-Gesetze zu erneuerbaren Kraftstoffen
24.05.2016
Die EU-Staaten sind damit beschäftigt, zwei Richtlinien zu Bio-Kraftstoffen in nationale Gesetze zu gießen. Eine Studie hat die Kommission bisher zurückgehalten. Die Ergebnisse sind niederschmetternd.
Stromversorgung in Brasilien
30.03.2016
Brasilien setzt auf sauberen Strom aus Windkraft – vor allem im Nordosten des Landes. Soziale und ökologische Folgen werden zu wenig bedacht. Eine Spurensuche.
Erneuerbare Energien
25.02.2016
Wer in Afrika auf dem Land lebt, ist nur selten ans Stromnetz angeschlossen. Und eine netzunabhängige Solaranlage können sich die meisten nicht leisten. Mobilfunkunternehmen schaffen mit einem altbekannten Geschäftsmodell Abhilfe.
Islamischer Staat
26.11.2015
Der Islamische Staat hat in den vergangenen Jahren viele wichtige Staudämme in Syrien und im Irak erobert. Die Terrormiliz nutzt sie, um die Zivilbevölkerung unter Druck zu setzen – und für ihre militärische Strategie.
Investitionen in Kohle
05.11.2015
Die Organisationen Oxfam und urgewald werfen deutschen Finanzkonzernen vor, in großem Stil den Kohlesektor auf den Philippinen zu fördern.Damit unterstützten sie den klimaschädlichsten aller Energieträger, kritisierten die Organisationen.
Indien
21.09.2015
Wissenschaft und Technik haben das Leben vieler Menschen verbessert. Die große Mehrheit der Inder profitiert aber noch nicht von diesen Errungenschaften. Man darf sie ihnen nicht vorenthalten.
Wüstenstrom in Marokko
23.07.2015
Strom aus Solarkraftwerken in der Wüste kann den steigenden Energiebedarf in Nordafrika stillen und einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Eine Studie am Beispiel Marokko zeigt: Die Wüstenstromprojekte fördern außerdem die regionale Entwicklung.

Seiten

Abonnieren Sie Energie