Klimawandel

Z.B., 20.08.2019
Z.B., 20.08.2019
30.11.2012
Mehr als die Hälfte der Deutschen sind überzeugt davon, dass die Folgen des Klimawandels in Deutschland beherrschbar sind. Nehmen wir in den reichen Ländern die Gefahren zu leicht, die die Erderwärmung bringen könnte?
27.11.2012
In Teilen Afrikas herrscht häufiger Dürre als früher - die junge Viehhirtin im Osten Kenias muss ihre Herde aus einem Wassertank tränken. Die Erträge von Mais und Hirse gehen ebenfalls zurück. Afrikanische Bauern sind zwar Meister im Umgang mit Wetterkapriolen, aber sie brauchen Unterstützung, um sich an die Folgen des Klimawandels anzupassen.
24.10.2012
Der Sammelband „Globale Trends 2013“ stellt fest: Vor dem Hintergrund des Klimawandels und der Weltfinanzkrise gewinnen „Club-Modelle“ wie die „Koalitionen der Willigen“ oder die G20 an Bedeutung - Allianzen einzelner Staaten, die sich für ein ganz bestimmtes Ziel zusammengetan haben.
08.08.2012
Die schädlichen Folgen des Klimawandels sind schon jetzt dramatisch: Dürren, Überschwemmungen und Wirbelstürme nehmen zu. Nationale und internationale Anstrengungen, die Erderwärmung auf ein vertretbares Maß zu begrenzen, zeigen bislang wenig Wirkung. Dabei stehen im Kampf gegen den Klimawandel zahlreiche Instrumente zur Verfügung: Gesetze zur Förderung erneuerbarer Energien, Emissionshandel, der Clean Development Mechanism, Ökosteuern und Standards für die Energieeffizienz.
08.08.2012
In den Ländern des Südens sind die Folgen des Klimawandels längst zu spüren. Wissenschaftler fürchten, dass die Folgen der Erderwärmung Millionen Menschen zur Flucht zwingen werden. Auch das Krankheitsrisiko steigt. Doch die Industrienationen betreiben weiter nur halbherzig Klimaschutz. Und für die Anpassung an Klimaschäden in Entwicklungsländern gibt es eine ganze Reihe Fonds - aber sie sind fast leer.
08.08.2012
Deutsche und afrikanische Städte beschließen Zusammenarbeit
07.08.2012
In einer breit angelegten Untersuchung hat der wissenschaftliche Beirat der britischen Regierung Szenarien zu absehbaren Folgen des Klimawandels auf Migrationsbewegungen weltweit ausgearbeitet.
07.08.2012
Der diesjährige Bericht über die menschliche Entwicklung (Human Development Report, HDR) des UN-Entwicklungsprogramms ent wirft Szenarien, wie es mit der menschlichen Entwicklung bis 2050 weitergehen könnte.

Seiten

Abonnieren Sie Klimawandel