Engagement für den Erhalt des Yasuni-Nationalparks

Das Entwicklungsministerium (BMZ) will sich nun doch für den Erhalt des Yasuni-Regenwalds in Ecuador engagieren. Den geplanten UN-Treuhandfonds lehnt Minister Niebel jedoch weiter ab. BMZ und Bundesumweltministerium wollten insgesamt 34,5 Millionen Euro zur Verfügung stellen, davon 13,5 Millionen aus dem BMZ, erklärte ein Ministeriums-Sprecher. Allerdings soll das Geld nicht in die so genannte ITT-Initiative und den dazu gehörigen UN-Treuhandfonds fließen, der den Schutz des ecuadorianischen Yasuni-Nationalparks an den Verzicht auf Ölförderung koppelt. Es handele sich vielmehr „um das Angebot einer einmaligen Zusage“ im Rahmen der regulären deutsch-ecuadorianischen Entwicklungszusammenarbeit.

In der vergangenen Legislaturperiode hatte das SPD-geführte BMZ der ITT-Initiative 50 Millionen Euro Beteiligung in Aussicht gestellt. Im vergangenen Jahr hatten sich alle Oppositionsfraktionen sowie große Teile der Unionsfraktion dafür stark gemacht, die multilaterale ITT-Initiative und den UN-Fonds zu unterstützen. (di)

Neuen Kommentar hinzufügen

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Wählen Sie bitte aus den Symbolen die/den/das LKW aus.
Mit dieser Aufforderung versuchen wir sicherzustellen, dass kein Computer dieses Formular abschickt.
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.
Unterstützen Sie unseren anderen Blick auf die Welt!
„welt-sichten“ schaut auf vernachlässigte Themen und bringt Sichtweisen aus dem globalen Süden. Dafür brauchen wir Ihre Unterstützung. Warum denn das?
Ja, „welt-sichten“ ist mir etwas wert! Ich unterstütze es mit
Schon 3 Euro im Monat helfen
Unterstützen Sie unseren anderen Blick auf die Welt!
Unterstützen Sie unseren anderen Blick auf die Welt!
„welt-sichten“ schaut auf vernachlässigte Themen und bringt Sichtweisen aus dem globalen Süden. Dafür brauchen wir Ihre Unterstützung. Warum denn das?
Ja, „welt-sichten“ ist mir etwas wert! Ich unterstütze es mit
Schon 3 Euro im Monat helfen
Unterstützen Sie unseren anderen Blick auf die Welt!