Ecuador

Z.B., 17.10.2019
Z.B., 17.10.2019
Hochmoore in Ecuador
25.05.2019
Hochmoore sind in Ecuador die wichtigsten Wasserquellen. Der Tagebergbau und die Landwirtschaft bedrohen die sensiblen Ökosysteme. Deshalb haben Umweltschützer, Unternehmen und Behörden eine ungewöhnliche Allianz zu ihrem Schutz geschmiedet.
Flucht aus Venezuela
06.09.2018
Mehr als 2,3 Millionen Venezolaner sind vor Not und Perspektivlosigkeit aus ihrer Heimat geflohen. So wie Eduard oder Carladys, die in Ecuador gelandet sind. Wie es weitergehen soll, wissen sie nicht.
Ecuador
31.08.2018
Der US-Konzern Chevron ist rechtskräftig verurteilt, für Umweltschäden in Ecuador eine hohe Entschädigung zu zahlen. Doch bisher können die Kläger ihr Recht auf das Geld nicht durchsetzen
Telefonseelsorge in Ecuador
25.04.2017
Ein Telefonseelsorger aus Quito erzählt von seiner Arbeit: Rund 30 Ehrenamtliche stehen beim „Teléfonoamigo“ in Ecuadors Hauptstadt Quito Menschen in Krisensituationen zur Seite. Einer von ihnen ist der 79-jährige Julio Tarré. Er erklärt, warum Männer nur selten anrufen und weshalb er einmal die Grenzen seines Dienstes überschritten hat.
Rafael Correa
21.02.2017
Indigene haben Rafael Correa 2006 an die Macht gebracht. Inzwischen haben sich viele enttäuscht von Ecuadors Präsident abgewandt.
Bio-Schokolade aus Ecuador
23.11.2016
Das Unternehmen Pacari aus Ecuador hat sich mit seinen dunklen Bio-Schokoladen weltweit einen Namen gemacht. Davon profitieren auch 3500 Kleinbauern-Familien.
Ecuador
31.03.2016
Eine Gemeinde in Ecuador wird nach den Prinzipien des „guten Lebens“ regiert – mit messbarem Erfolg.
Bank des Südens
30.03.2016
Vor fast zehn Jahren ist die südamerikanische Entwicklungsbank gegründet worden. Seitdem steckt das Projekt fest. Nun hat Ecuador sein Interesse daran entdeckt.
Abbau von Rohstoffen
23.03.2015
Verschmutzte Böden und verseuchtes Grundwasser – viele Länder in Lateinamerika leiden unter den Altlasten von Ölförderung oder Goldabbau. Wer zahlt dafür?
05.12.2014
Mitgliedern des Umweltausschusses wurde ein Besuch in Ecuador verwehrt - sie hatten Gespräche mit Regierungskritikern geplant. Das Auswärtige Amt bestellte den Botschafter des Landes ein.

Seiten

Abonnieren Sie Ecuador