Bärbel Röben

ist freie Journalistin und Medienwissenschaftlerin.

Artikel von Bärbel Röben

Die entwicklungspolitische Medienförderung greift häufig zu kurz
Ökologische und soziale Kriterien werden nur unzureichend eingehalten
Kinderprogramme sollten auf die Alltagserfahrungen von Jungen und Mädchen zugeschnitten sein und ihnen Möglichkeiten der Identifikation bieten. Das Kinderfernsehen-Festival „Prix Jeunesse“ hat gezeigt, dass das in vielen Weltregionen nicht der Fall ist.

Seiten