Welt-Blicke

Z.B., 28.01.2022
Z.B., 28.01.2022
30.07.2009
Kwame Nkrumah führte Ghana 1957 in die Unabhängigkeit und prägte als Premierminister und später als Staatspräsident viele Jahre die Politik seines Landes. Seine entwicklungsstrategischen Überlegungen haben eine ganze Generation von Intellektuellen in Afrika beeinflusst.
01.07.2009
Ein drastischer Wechsel in der Sozial- und Wirtschaftspolitik ist nicht zu erwarten - ein Gespräch mit dem südafrikanischen Politikwissenschaftler Adam Habib.
01.07.2009
Fidschis Militär­regierung spricht von Demokratie, tut aber nichts dafür.
01.07.2009
In Somalias 18-jährigem Bürgerkrieg wird das Überleben immer schwieriger.
01.07.2009
Seit dem Sturz des gewählten Präsidenten ist Madagaskar ohne legitime Regierung.
02.06.2009
An der Universität von Montería beginnt die Auseinandersetzung mit paramilitärischen Kräften
02.06.2009
Wie eine Bauernfamilie im Südwesten Ugandas ihren Alltag meistert
02.06.2009
Haiti ist das ärmste Land der westlichen Hemisphäre. Acht von zehn Haitianern leben unter der Armutsgrenze. Die Ernährungskrise im vergangenen Jahr hat die Bevölkerung besonders hart getroffen, weil der Karibikstaat einen Großteil seiner Grundnahrungsmittel importieren muss. Internationale Geber haben jetzt Hilfe zugesagt, doch die Mehrheit der Haitianer verlässt sich lieber auf persönliche Beziehungen statt auf ihre Regierung, um zu überleben.
03.05.2009
Ein tunesischer Kleinbauer setzt erfolgreich auf ökologischen Anbau
03.05.2009
Die schwierige Suche Wang Chunqiaos nach Arbeit und einem besseren Leben

Seiten

Abonnieren Sie Welt-Blicke