Mali

Z.B., 12.06.2021
Z.B., 12.06.2021
28.11.2012
Europa und Westafrika bereiten eine Intervention im Norden Malis vor, um die Islamisten zu vertreiben. Aber warum ist dafür ausländisches Militär nötig? Die malische Armee wurde jahrelang von den USA und Frankreich mit Millionenbeträgen gepäppelt.
24.10.2012
Es ist schwer vorstellbar, dass die Islamisten gewaltfrei das Feld räumen. Aber militärisch gegen sie vorzugehen, könnte zusätzliches Öl ins Feuer gießen.
25.09.2012
Mali hat am Sonntag einen neuen Präsidenten gewählt, doch die Lage ist nach wie vor angespannt. Auch der Westen hatte Anteil daran, dass es zum Ausbruch der Gewalt kam: Europäer sind die Hauptfinanzierungsquelle der terroristischen Netzwerke.
16.08.2012
Die Band Tamikrest tourt durch Europa und setzt sich für die Rechte der Nomaden ein
06.08.2012
Auf den Putsch in Mali war Brüssel nicht vorbereitet
31.07.2012
Bald Militärmissionen, denen nicht alle EU-Mitglieder zustimmen müssen
30.07.2012
Im Sahel droht eine neue Hungersnot – die dritte seit 2005. Die internationale Hilfe hat sich darauf nicht ausreichend eingestellt.
27.02.2010
Die Tuareg-Rebellen in Mali haben das ideale Kampfgefährt für die Wüste erfunden.
30.01.2010
In Mali machen islamisch-fundamentalistische Kräfte gegen mehr Rechte für Frauen mobil.
10.07.2008
Vor fünf Jahren war die Welt in Mali noch in Ordnung; ausländische Soldaten hatten in dem Land nichts verloren. Oder? Ganz falsch: Im Juli 2008 erklärte Robert G. Berschinski in „welt-sichten“, welches Unheil die USA mit ihrem Kampf gegen vermeintliche und echte Terroristen schon damals in dem Sahelstaat anrichteten. Berschinski wusste als ehemaliger Aufklärungsoffizier der US-Luftwaffe, wovon er schrieb. Redakteur Tillmann Elliesen empfiehlt: Ein spannender Insiderbericht, der vieles verständlich macht, was heute in Mali passiert.

Seiten

Abonnieren Sie Mali