Heft 4 / 2017Zum Archiv 2017
Die Versuchung des Populismus
Populisten wollen das Volk vertreten - und halten nichts von abweichenden Meinungen. Zum Beispiel in der Türkei: Nach dem gescheiterten Militärputsch vom Juli 2016 stellten sich tausende hinter den gewählten Präsidenten Recep Tayyib Erdogan wie hier im August in Istanbul. Der hat das geschickt genutzt, um den türkischen Nationalismus anzufachen, seine Gegner zu Feinden zu erklären, den Staatsapparat zu "säubern" und die Meinungs- und Presserfreiheit einzuschränken.
Wenn Sie das gesamte Heft als PDF lesen wollen, melden Sie sich an oder schließen Sie ein Abo ab
Populismus